OBJEKT P193: TIEFGARAGE HOFFELDRING 9, OBERAUDORF

<<    Zurück zur Übersicht
  • Abb. 1: charakteristisches Rissbild Stütze

  • Abb. 2: Potentialfeldplan

  • Abb. 3: charakteristisches Schadensbild der korrodierte Bewehrung

  • Abb. 4: Freigelegter Stützenfuß

  • Abb. 5: Nachbehandlung Stützenfüße mit feuchten Jutebahnen und Folienabdeckung

  • Abb. 6: Blick auf die abgeschlossene Instandsetzung der Stützen

Projekt Details

  • INSTANDSETZUNG

  • INSTANDHALTUNGSKONZEPT

  • BAUWERKSDIAGNOSTIK

  • UNTERSUCHUNGSPLAN

Kennwerte

Instandsetzung:

2018

Baujahr:

1982

Grundfläche:

185 m²

Stellplätze:

7

EWG (WU-Richtlinie):

-

Kosten/Stellplatz:

- €/Stellplatz netto (ohne NK)

Projekt Beschreibung

Problemstellung:
- Dauerhaftigkeit ungenügend
- chloridinduzierte Bewehrungskorrosion, karbonatisierungsinduzierte Bewehrungskorrosion
- Betonabplatzungen an Stützen
- hohe Querschnittsverluste an der tragenden Stützenbewehrung
- Standsicherheit gefährdet
- Kein Oberflächenschutz

Wesentliche Instandsetzungsmaßnahmen:
- Betoninstandsetzung (nur Stützenfüße und Umgriff Bodenplatte nach IH-R, (Rili-Sib)
- Austausch u. Ergänzung Entwässerungseinrichtungen
- Oberflächenschutz TG OS8 diff.-offen (Variante B1, DBV-Merkblatt 2018)